Hauptgerichte,  Hits für Kids,  Rezepte

Schnelle Gemüsepfanne mit Kichererbsen, Erbsen, Karotten & Kräutern

 

Einfaches Abendessen, vegan & glutenfrei. Schnell zubereitet und lecker. Gepimpt mit frischen Kräutern aus dem eigenen Garten. Was will man mehr?

 

 

Wir essen sehr häufig abends einfach eine schnelle Gemüsepfanne, wenn nichts mehr vom Mittagessen übrig geblieben ist. Vor allem, weil keiner mehr so richtig Lust hat, noch lange in der Küche zu stehen, wenn wir schon den ganzen Tag auf den Beinen waren. Zudem belastet so eine Gemüsepfanne nicht großartig, was einen dann auch noch gut schlafen lässt.

 

 

Diese Gemüsepfanne kann super als Resteverwertung genutzt werden, wenn noch so einige einzelne Gemüsesorten rum liegen, die wegmüssen. Dazu eine proteinhaltige Zugabe sowie duftende Kräuter und das Essen steht. Bei den Kräutern kannst du frei wählen, welche du gerne in deinem Essen haben willst. Auch eine Sorte allein, gibt dem Gericht schon eine wunderbare Note.

 

 

Da meine Kinder so etwas auch noch sehr gerne essen, hat jeder was davon. 🙂

 

 

 

 

Dir gefallen meine Rezepte? Trage Dich in meinen Newsletter ein, beleibe immer auf dem Laufenden und erhalte mein gratis Ebook mit meinen 10 besten glutenfreien & veganen Rezepten kostenlos als Dankeschön.

 

 

*Werbung! Dieser Beitrag enthält Empfehlungen.  Danke, dass du Produkte unterstützt, die ich vorschlage. Für dich entstehen dadurch keine höheren Kosten.

 

 

Schnelle Gemüsepfanne mit Kichererbsen, Erbsen, Karotten & Kräutern
Rezept drucken
Schnelle Gemüsepfanne mit Kichererbsen, Erbsen, Karotten & Kräutern
Rezept drucken
Zutaten
Portionen:
Anleitungen
  1. Als Erstes werden die Karotten gewaschen, von den Enden befreit und in 0,5 cm dicke Scheiben geschnitten.
  2. Anschließend die Kichererbsen abgießen und mit frischem Wasser abspülen.
  3. Die Kräuter vom Stiel abzupfen und klein hacken.
  4. Den Knoblauch schälen und ebenfalls klein hacken.
  5. Jetzt eine Pfanne erhitzen, dann die Kichererbsen, die TK Erbsen, die Karotten und 400 ml Wasser hineingeben.
  6. Nun zum Kochen bringen und so lange köcheln lassen, bis das Wasser vollständig reduziert ist.
  7. Wenn das Wasser weg ist, können das Olivenöl die Kräuter sowie die Knoblauchzehe hinzugegeben werden.
  8. Das Ganze noch ca. 1 - 2 Minuten braten und dann ist es auch schon fertig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.