Nudeln mit Sprossenbrokkoli & Spitzkohl
Portionen
4
Portionen
4
Anleitungen
  1. Nudeln (glutenfrei o. normal) nach Packungsbeilage vorbereiten und darauf achten, dass sie während der Zubereitungszeit der anderen Zutaten nicht vergessen werden. Zwischenzeitlich abgießen und im geschlossenen Topf mit etwas Olivenöl und Salz beiseitestellen.
  2. Währenddessen den Sprossenbrokkoli waschen und in kleinere mundgerechte Stücke zerkleinern. Den Spitzkohl halbieren, in Streifen schneiden und ebenfalls waschen.
  3. Das Gemüse wird nun ca. 15 – 20 min. gedünstet. Am besten mit ausreichend Wasser, damit noch 400 ml für den Sud überbleiben. Dafür eignet sich am besten ein Dünsteinsatz für einen Topf.
  4. Nun die Zwiebel schälen, in kleine Würfelchen schneiden und kurz bevor das Gemüse fertig ist, in einer größeren Pfanne oder Topf anbraten. Anschließend die angebratenen Zwiebeln, die Cashewkerne, Basitom und 300 ml Wasser in einem Hochleistungsmixer gut durch mixen. Dies geht auch mit einem Stabmixer oder normalen Mixer, dann sollten die Zutaten oder zumindest die Cashewkerne etwas in der angegebenen Menge Wasser vor sich hin köcheln, damit sie weicher werden und es eine schöne sämige Soße nach dem mixen gibt.
  5. Die fertig gemixte Soße kann nun wieder in einem Topf mit dem Gemüse und dem Sud vom Dünsten vermengt werden. Jetzt noch den Tofu würfeln und ebenfalls unter das Gemüse und die Soße mischen.
  6. Alles mit Salz und Pfeffer abschmecken und kurz mit geschlossenem Deckel ohne weitere Hitze ziehen lassen. Fertig!