Getränke,  Hits für Kids,  Rezepte,  Snacks/Süßes

Melonenslush

*Enthält Werbung.

Mein jüngster am 24.07.2018 bei 32°C: „Boa Mama, das ist ja besser als Süßes!!!“ Ich war stolz, denn ich konnte wieder einmal beweisen, dass auch mit einer Industriezucker freien Variante ein süßes Vergnügen herstellbar ist.

 

 

Einfach nur klassisch eine Melone aufschneiden? Natürlich nicht! Wir machen da jetzt mal ein Slusheis draus. Wenn meine Kinder irgendwo sind, wo es Slusheis gibt, flippen sie völlig aus und wollen gerne eins haben. Da ich nicht auch noch Zuhause künstliches Eis anbieten möchte, nahm ich einfach eine Melone. Ich schnitt das Fruchtfleisch in kleine Stücke, fror sie ein, befüllte diese dann in meinen Mixer* und tadaaa: Leckeres, gesundes Slusheis, welches meine Kinder lieben und sie bei heißen Temperaturen mit Flüssigkeit und Vitaminen versorgen.

Juhuuu, dass macht mich glücklich, denn Essen sollte Spaß machen und ein Genuss sein. Was bringt uns eine gesunde Ernährung, wenn sie nicht schmeckt. Das würde auf Dauer keiner mit machen.

 

 

Gepimpt habe ich das Eis mit frischer Minze und auf Wunsch meines Jüngsten, mit ein paar Blättern Basilikum ;-). Wer es noch süßer mag, kann etwas Ahornsirup in seinen Melonenslush geben. Es geht aber auch ganz ohne zusätzliche Süßungsmittel.

 

Ein kleiner Tipp am Rande: wer gerne auf Strohhalme aus Plastik verzichten möchte, kann auf Trinklöffel aus Edelstahl zurückgreifen. Diese sind super und halten ewig :-).

Ein Beispiel findest du in meinem Shop: Trinklöffel aus Edelstahl WMF* . 

 

 

 

 

*Werbung! Dieser Beitrag enthält Empfehlungen. Danke, dass du Produkte unterstützt, die ich vorschlage.

 

 

 

 

Melonenslush
Rezept drucken
Melonenslush
Rezept drucken
Zutaten
Portionen:
Anleitungen
  1. Das Fruchtfleisch der Melone wird mit einem Löffel rausgeholt und in einem Gefäß untergebracht, wodrin die Melonenstücke eingefroren werden können. Am besten ist es, wenn die Melonenstücke ein bisschen Platz bekommen, damit sie nicht zu einem dicken Klumpen gefrieren. Aber auch das wäre nicht schlimm, da die Melonenstücke einfach etwas aufgetaut werden und sie dann anschließend mit Hilfe von einem Messer voneinander getrennt werden können.
  2. Am besten wird die Melone über Nacht eingefroren. Am nächsten Tag, können die Melonenstücke und alle weiteren Zutaten in einem Mixer oder mit einem Pürierstab zu Slusheis gemixt werden. Wenn die Melone noch zu hart gefroren ist, wird sie einfach etwas stehen gelassen, damit sie antauen kann. So lassen sich die Stücke besser trennen und je nach Mixer auch super mixen.
  3. Viel Spaß mit dem erfrischenden Melonenslush :-).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.