Glutenfrei,  Hauptgerichte,  Rezepte,  Vegan

Blumenkohl Curry mit Reis

*Enthält Werbung

Lieblingsgemüse –

Blumenkohl ist eines meiner liebsten Gemüse. Er ist schön anzusehen, leicht zu verarbeiten, hält sich länger im Kühlschrank und es lassen sich massenhaft Gerichte damit zaubern. Er ist roh, gedünstet, gekocht, gebraten oder gebacken essbar.

Es macht mir außerordentlich viel Freude mit Blumenkohl zu kochen. Gerade wenn Kinder mit im Haus leben, kann Gemüse schon mal schwierig werden. Blumenkohl wird aber meistens gerne verputzt. Zwar schmeckt unseren Kindern auch nicht jede meiner Kreationen, aber eigentlich kann ich mich nicht beschweren und sie sind ganz gute Essensvernichter.

Werbung

Wir kochen Currys o.ä. häufig in unterschiedlichen Variationen und dieses Mal ist es ein Blumenkohl Curry geworden. Allen hat es geschmeckt und ich bekam die Freigabe, dieses Rezept in meinem Blog zu veröffentlichen ;-).

Mit oder ohne Schärfe

Ein Blumenkohl Curry ist durch seine besonderen Aromen ein echter Hit. Durch die verschiedenen Gewürze bekommt so ein Blumenkohl Curry richtig Farbe und Aroma. Nur mit der Schärfe bin ich immer etwas vorsichtig, da meine Kinder und ich es nur dezent scharf mögen. Mein Mann hingegen schnibbelt sich lieber seine extra Portion Chilis zu recht und pimpt sein Essen meistens auf Flammenwerfer Niveau.

Viel Spaß beim Kochen mit meinem Blumenkohl Curry Rezept.

 

Einige Zutaten für das Rezept:

Schwarzkümmel*

Curry mild*

Kurkuma*

Olivenöl*

Reis*

Werbung

 

 

 

 

 

 

*Werbung! Dieser Beitrag enthält Empfehlungen. Danke, dass du Produkte unterstützt, die ich vorschlage. Für dich fallen keine höheren Kosten dabei an.

 

 

 

Blumenkohl Curry mit Reis
Rezept drucken
Blumenkohl Curry mit Reis
Rezept drucken
Zutaten
Portionen:
Anleitungen
  1. Den Blumenkohl als erstes von den äußeren Blättern befreien und so zerkleinern, sodass handliche und essbare Stücke entstehen.
  2. Nun den Blumenkohl ca. 20 min. dünsten.
  3. Wenn du keinen extra Topf oder Gerät dafür hast, kannst du den Blumenkohl zuerst im Ganzen lassen und in einen Topf mit etwas Wasser stellen, sodass der Boden ca. 1 cm mit Wasser bedeckt ist. Deckel drauf und das Wasser zum Kochen bringen.
  4. Immer mal nachsehen, ob noch ausreichend Wasser vorhanden ist. Am besten genug Sud überhaben, damit du auf ca. 150 ml für das Gericht kommst.
  5. Um den Geschmack etwas zu intensivieren, kannst du die Blätter mit dünsten und entweder mitessen oder anschließend aussortieren.
  6. Ist der Blumenkohl vorbereitet, kannst du bereits den Reis waschen und mit ausreichend Wasser zum Kochen bringen und nach Packungsbeilage fertig garen.
  7. Nun die Zwiebel und den Ingwer schälen, in kleine Stückchen schneiden und mit Öl in einer großen Pfanne oder Wok parken.
  8. Ist der Blumenkohl fertig, können der Ingwer und die Zwiebel goldig angebraten werden. Jetzt den Blumenkohl mit dem Sud und die Gewürze vorsichtig unterheben, sodass der Blumenkohl nicht zu sehr zerbröselt. Deckel drauf, den Herd ausschalten und ein paar Minuten ziehen lassen. Ich nutze dann meistens die Zeit zum Tisch decken.
  9. Nachsehen, ob der Reis ebenfalls fertig ist und alles wie gewünscht anrichten.
Rezept Hinweise

Als Topping eignen sich wunderbar Lauchzwiebeln und Schwarzkümmel.

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.