Frühstück,  Glutenfrei,  Rezepte,  Vegan

Belegtes Brot mit Tofu und Tomate

Trau Dich an Tofu

Tofu – gehasst oder geliebt? Ich finde Tofu mittlerweile mega. Es gab aber eine Zeit, da fand ich ihn sehr suspekt und hatte eher eine ablehnende Haltung dazu. Warum? Keine Ahnung! Vielleicht weil es ein veganes/vegetarisches Produkt ist und ich noch überzeugter Fleischesser war. Ansichten können sich allerdings ändern und ich habe Tofu lieben gelernt, als ich mich mit diesem Produkt so richtig auseinandergesetzt habe und einfach mal durchprobierte. Was soll ich sagen, ich mag ihn in wirklich vielen verschiedenen Varianten. Wenn du das Ganze auch noch skeptisch siehst, kann ich dir nur empfehlen, ihn einfach auszuprobieren – aber nicht nur eine Sorte, denn es gibt gravierende Unterschiede von „alte Socken Aroma“ bis zu „es gibt nichts Besseres!“

 

Vielseitiges Multitalent

Zudem ist Tofu wirklich vielseitig einsetzbar! Es gibt gewürzten Tofu, Naturtofu, Räuchertofu oder Seidentofu. Die Palette ist riesig und wird zum Glück immer größer.

Werbung

Hier hebe ich mal den Naturtofu hervor, weil er auf unserem Brot in diesem Rezept gelandet ist. Noch als kleiner Tipp für die nicht so experimentierfreudigen Menschen: Uns schmeckt der Tofu von Taifun am besten. Einfach schon pur ein Genuss!

Der Taifun Tofu durfte auch dieses Mal auf unser Brot. Ich habe ihn ganz kurz in etwas Olivenöl angebraten und mit Salz verfeinert. Mehr muss es bei diesem Schätzchen nicht sein.

Werbung

Gut zu wissen!

Ich höre oder lese immer noch, dass unser Sojakonsum für die Abholzung der Regenwälder verantwortlich ist. Das stimmt allerdings nicht! Die Regenwälder müssen dran glauben, weil dort Soja für die Massentierhaltung angebaut wird. Unser Tofu, den wir selbst konsumieren, wird in der Regel in Europa gepflanzt und besteht nur aus einem verschwindend geringen Teil zu dem Sojaanbau, der für die Massentierhaltung verwendet wird. Also noch mehr ein Grund, warum wir Soja lieber selbst essen sollten!

 

Belegtes Brot mit Tofu und Tomate
Rezept drucken
Portionen
2
Portionen
2
Belegtes Brot mit Tofu und Tomate
Rezept drucken
Portionen
2
Portionen
2
Anleitungen
  1. Wasche die Tomate/n und schneide sie in dünne Scheiben.
  2. Den Tofu holst du aus der Verpackung und schneidest ihn ebenfalls in bratbare Streifen.
  3. Dann erhitzt du eine Pfanne mit etwas Olivenöl und brätst den Tofu 1 – 2 Minuten darin an, sodass er leichte Bratspuren bekommt.
  4. Nun kannst du als Erstes etwas Aufstrich auf dein Brot geben und es dann mit dem Tofu und den Tomatenscheiben belegen.
  5. Optional:
  6. Wenn du noch mehr möchtest, schmeckt auch frischer Knoblauch oder Schnittlauch perfekt dazu!
Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.