Beiträge & Wissenswertes

Natürlich glutenfrei – auch ohne Fertigprodukte

Mit dieser Überschrift meine ich nicht, dass jeder natürlich glutenfrei leben sollte, sondern Lebensmittel, die von Natur aus und unverarbeitet sowieso glutenfrei sind.

Viele Menschen, mit denen ich spreche, meinen, dass eine glutenfreie Ernährung zwangsläufig bedeutet, auf Ersatzprodukte zurückgreifen zu müssen. Zudem wird schnell angenommen, dass diese Ernährungsweise kompliziert und nicht einfach umzusetzen ist.

Wer mit der Umstellung zur glutenfreien Ernährung noch am Anfang steht, den kann ich beruhigen. Einmal umgesetzt und dran gewöhnt, ist es gar nicht mehr so kompliziert, wie es zu Beginn ausgesehen hat.

Also keine Panik, wenn du oder ein Familienmitglied glutenfrei leben muss, denn der Verzicht auf Gluten bedeutet nicht, dass wir auf ein leckeres und gesundes Essen verzichten müssen. Heutzutage besteht unsere Ernährung leider aus zu vielen Getreide- und Fertigprodukten, wobei natürlich der Eindruck entstehen kann, dass glutenfrei nicht gut funktionieren kann.

In sämtlichen Fertiggerichten, Soßen, Süßigkeiten, Dips, Wurst und Gebäck ist Gluten enthalten. Die meisten Menschen, die ich kenne, essen sehr viele Nudeln, Brot, Brötchen und andere Backwaren sowie fertige Soßen, Pulver oder andere Produkte, bei denen Gluten enthalten sein kann. Würdest du allerdings eine Ernährungsweise ohne fertige Lebensmittel wählen, gibt es eine große Menge an Auswahl, ganz ohne Gluten. 

Und wenn du dann doch einmal keine Lust hast, dir Gedanken zu machen, kannst du auf extra glutenfreie Produkte zurückgreifen, die ebenfalls aus natürlichen Zutaten bestehen. Auch diese Palette ist enorm gestiegen und es wird einem wirklich einfach gemacht, auf nichts verzichten zu müssen. Das Schwierigste ist die anfängliche Umstellung, alle neuen Lebensmittel und Möglichkeiten kennenzulernen. Aber nach einer Eingewöhnungszeit ist es kein Problem mehr.

 

Welche Lebensmittel sind von Natur aus glutenfrei?

Hauptteil

  • Obst und Gemüse
  • sowie Beilagengemüse, wie Kartoffeln oder Süßkartoffeln

Backofengemüse

 

Naturbelassene glutenfreie Getreide

  • Quinoa
  • Amaranth
  • Reis
  • Buchweizen
  • Hirse
  • Glutenfreier Hafer (nicht immer verträglich) uvm.

Daraus hergestellte Nudeln sind auch sehr gut und können eine natürlich glutenfreie Ernährung perfekt bereichern.

 

Natürliche und glutenfreie Mehle

  • Kastanienmehl
  • Teffmehl (Zwerghirse)
  • Hirsemehl
  • Mandelmehl
  • Maismehl
  • Kichererbsenmehl
  • Leinmehl
  • Reismehl
  • Buchweizenmehl
  • Glutenfreies Hafermehl (nicht immer verträglich) uvm.

Glutenfreie Brötchen

Die Mehle haben alle eine unterschiedliche Bindung von daher kann nicht jedes Mehl 1 zu 1 mit z.B. Weizenmehl ausgetauscht werden.

Dazu werde ich in einem anderen Bericht noch genauer eingehen. Du findest aber schon passende Rezepte auf meinem Blog.

 

Ölhaltige glutenfreie Lebensmittel

  • Nüsse
  • Samen
  • Öle

 

Beilagen pflanzlich und tierisch

  • Hülsenfrüchte
  • Fleisch (bitte nur BIO mit hohem Standard, wenn es noch nicht ohne geht)
  • Fisch (bitte auf Siegel achten. BIO Fisch aus deutschen Teichen. Alles andere leider oft zu sehr belastet)
  • Eier (auch hier bitte nur BIO mit hohem Standard)

Grünkohl-Süßkartoffel-Tofu Patties

 

Milchprodukte

Vorzugsweise pflanzliche Produkte, die es in sämtlichen glutenfreien sowie zuckerfreien Varianten gibt. Kuhmilch oder andere tierische Milch, zähle ich mit Absicht nicht auf. Dies aber ein anderes Mal….

Cashewparmesan

 

Natürliche glutenfreie Gewürze

  • getrocknete Kräuter
  • frische Kräuter
  • getrocknetes Gemüse zum Würzen
  • natürliche getrocknete Kräuter und Gewürzmischungen ohne Zusätze
  • Meersalz oder anderes Salz ohne Zusätze und Rieselhilfen

Pilzpulver

 

Natürliche Getränke

  • stilles Wasser, na klar 😉
  • aufgewertetes Wasser mit frischem Obst, Kräutern, wie Pfefferminz oder Ingwer
  • natürliche Tees oder Teemischungen aus getrockneten Kräutern und Obst
  • frische Säfte oder Smoothies

Gemüse Obst Saft

 

Natürlich glutenfrei funktioniert

Diese ganzen Lebensmittel können in einer glutenfreien Ernährung gegessen werden, ohne dass wir uns um verarbeitete Ersatzprodukte kümmern müssen. Damit kann eine optimale, vitalstoffreiche Ernährungsweise praktiziert werden, die auch Vorlieben, wie vegan, vegetarisch, Paleo oder Mischkost mit abdecken kann. Wir können wunderbare Gerichte zaubern, backen und Süßigkeiten herstellen, ohne auf einen hervorragenden Geschmack verzichten zu müssen und dabei unserer Gesundheit noch etwas Gutes tun.

Mit Ersatzprodukten meine ich abgepackte Brote und Brötchen, Gebäck, speziell glutenfrei deklarierte Fertigessen, glutenfrei deklarierte Süßigkeiten, Tütensuppen, fertige Salatdressings, Fertigsoßen, verarbeitete Gewürze usw. Diese Produkte müssen natürlich ersetzt werden, wenn du darauf nicht verzichten möchtest.

Diese Produkte sind allerdings viel zu teuer, mit unnötigen Zusätzen, zu viel Salz, Zucker, Konservierungsmitteln und einer Menge Plastik ausgestattet, die nicht notwendig sind.

Auch Soßen, Eis, Riegel, Gewürze, Dips und Getränke, wie Limonade, Malzbier oder Bier können Gluten enthalten. Es ist einfach in wirklich vielen Produkten enthalten. Verzichtet man stattdessen auf fertige Lebensmittel und verwendet natürliche und unverarbeitete, kann ein großer Teil an glutenhaltigen Produkten bereits eingespart werden.
Na klar, ist es auch mal angenehm, wenn du einfach ins Regal greifen kannst, um einen fertigen Kuchen oder eine Pizza zu kaufen. Aber sehr hochwertig sind viele dieser Sachen aber nicht – egal ob glutenfrei oder glutenhaltig.

Das wichtigste an meiner Beschreibung ist, dass eine natürliche Ernährungsweise mit unverarbeiteten Lebensmitteln super funktioniert und wir trotzdem eine große Auswahl haben, auch ohne Ersatz-Fertigprodukte.

Aber auch fertige Produkte, die wirklich gut sind, kannst du mittlerweile einfach beschaffen. Solltest du dabei lieber Bio-Lebensmittel kaufen, gibt es ein großes Sortiment an verschiedenen Müslis, Nudeln, fertigen Mehlmischungen, Soßen usw., die eine natürliche Ernährung wunderbar ergänzen können und ganz ohne künstliche Zusätze auskommen. So geht es schnell und ungünstige Zusätze werden trotzdem nicht mit gekauft.

Ein bisschen Inspiration

Vielleicht hat dich dieser Beitrag ein wenig inspiriert, dass eine glutenfreie Ernährung gar nicht so schlimm sein muss und wir einfach viele Dinge im Regal stehen lassen können.

Newsletter

Trage dich ein und erhalte meine 10 beliebtesten Rezepte GRATIS als Download!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.