Beiträge & Wissenswertes,  Glutenfrei,  Soßen, Dips & Co.,  Vegan

Hanfsamen

Powerpakete für Deine Gesundheit! 

Leckere, gesunde kleine Samen, die es in sich haben.
Warum? Sie beinhalten alle essentiellen Aminosäuren und sind daher als Eiweißquelle bestens geeignet. Nicht nur damit können sie punkten, auch mit hohen Anteilen an Vitamin B1, B2 und E, Calcium, Magnesium, Kalium und Eisen sowie den gesunden Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren.

Ideal als Topping

Ich habe die Hanfsamen in geschälter Form meistens im Haus, da wir sie alle sehr gerne essen und somit einiges pimpen können.
Sie werden als Topping für Salate, Brote oder im Müsli verwenden. Ebenfalls lassen sich Smoothies oder Shakes wunderbar mit den kleinen Samen ergänzen oder du kannst einfach eine Milch daraus herstellen, indem du die Hanfsamen mit Wasser mixt. Deiner Kreativität sind da keine Grenzen gesetzt ;-).
Sie haben einen leicht süßen und nussigen Geschmack und passen daher zu vielen Gerichten. Achte am besten darauf, dass sie geschält sind, wenn du sie z. B. direkt pur in ein Müsli oder Salat geben möchtest – aber auch ungeschält können sie gegessen werden. Darüber hinaus sind sie glutenfrei und können auch bei dieser Ernährungsweise ideal den Speiseplan ergänzen.

Nicht berauschend, sondern ein wahres Superfood

Aber keine Sorge, die Hanfsamen, die zum Verzehr angeboten werden, sind nicht berauschend. Sie sind eine tolle Bereicherung für unseren Speiseplan und für unsere Natur.

Wo bekomme ich Hanfsamen her?

Hanfsamen gibt es im Reformhaus, Bioladen oder online zu kaufen. Die Preise sind dabei sehr unterschiedlich und können sehr hoch ausfallen. Am liebsten bestelle ich direkt 1 Kilo von Hanf & Natur. Du findest die geschälten Hanfsamen aber auch in meinem Shop.
*Werbung! Dieser Beitrag enthält Empfehlungen. Danke, dass du Produkte unterstützt, die ich vorschlage. Für dich entstehen dadurch keine höheren Kosten.
Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.